• SVA Admin

Erster „Dreier“ für den SVA

Souveräner 6:2 Erfolg beim Derby gegen den FV Sasbach II




Nach der Niederlage im Auftaktspiel wollte man unbedingt die ersten 3 Punkte der Saison holen. Unter der Woche wurde gut trainiert und man merkte der Mannschaft den Willen an.


Die Zuschauer wurden auch nicht lange warten lassen. Denn bereits nach vier Minuten gingen die Hausherren in Führung. Sasbachs Madaci ging über links außen durch und man schaffte es nicht ihn zu stoppen. Sein Abschluss war präzise und Max Stigler im Achkarrer Tor war chancenlos. Doch der SVA ließ nach dem Rückstand nicht die Köpfe hängen, sondern reagierte genau richtig und Markus Großklaus erzielte den Ausgleich nach einer tollen Flanke von Valentino Bruno.


In der Folge war es ein eher ausgeglichenes Spiel bei sommerlichen Temperaturen. Der SV Achkarren machte aber mehr und Co-Spielertrainer Alexander Vordisch konnte seinen ersten Treffer im Dress des SVA erzielen. Nach Ballgewinn wurde gut nach vorne gespielt und Anthony Febrissy bediente den mitgelaufenen Alex.


In der 35. Spielminute erhöhte der SVA in Persona von Julius Holzer auf 3:1. Ein Eckball, getreten von Marco Kern, wurde abgewehrt und fiel vor die Füße von Julius der aus knapp 20 Metern sich ein Herz nahm und abzog. Noch abgefälscht von Markus Großklaus war der Torhüter chancenlos.

Nur 2 Minuten später eroberte man erneut den Ball im Mittelfeld. Markus konnte sich gut durchtanken und legte quer auf Alex Vordisch, der nur noch einschieben musste.


Vor der Halbzeit war aber noch nicht Schluss. So war es erneut Sasbachs Madaci der einen sehenswerten Treffer erzielen konnte. Nach einem kurz gespielten Eckball schob man nicht schnell genug raus und Macadi schlenzte den Ball ins lange Eck. Max Stigler war erneut chancenlos. So ging es in die Halbzeit.




Man wollte in der zweiten Halbzeit gleich richtig reagieren und selbst wieder ein Tor erzielen, doch es dauerte bis zu 69. Spielminute bis erneut Alexander Vordisch einen Ball in die Gasse gespielt bekam, den Torwart umkurvte und aus spitzen Winkel abschloss.


Den Schlusspunkt erzielte dann noch Anthony Febrissy zum 6:2.


Erwähnenswert ist außerdem der gehaltene Elfmeter von Max Stigler. Nach einer sehr strittigen Aktion des Sasbacher Stürmers, was eher mehr mit einer gewissen Vogelart gemeinsam hatte als mit einem Foul, zeigte Max sein ganzes Können von der Linie und parierte den gut geschossenen Elfer.


Fazit:

Zwei starke Einzelaktionen führten zu den Gegentoren bei denen man nicht aufmerksam genug war. Offensiv spielte man gut, hatte sogar noch die ein oder andere gefährliche Aktion. Die zweite Halbzeit ließ man aufgrund der Temperaturen und der Führung etwas ruhiger angehen. Dies wird nicht gegen alle Gegner möglich sein. Alles in allem aber ein verdienter Sieg für den SV Achkarren.


Ausblick:

Nächste Woche spielt man am Samstag um 18 Uhr gegen den SV Endingen II zuhause im Schlossberg- Stadion. Wir freuen uns über viele Zuschauer.


Die 2. Mannschaft hat spielfrei. Das Spiel gegen den FV Sasbach III musste erneut aufgrund von Spielermangel seitens des SVA abgesagt werden.

0 Ansichten

© 2019 by SV Achkarren e.V. Proudly created with Wix.com

  • Black Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon
sva.png
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now