• SVA Admin

Auftaktniederlage gegen den SV Kenzingen


Der SV Achkarren startet mit Niederlage in die Saison 2019/20. Ergebnis fällt zu hoch aus.



Im ersten Spiel der Saison 2019/20 kam der Mitabsteiger SV Kenzingen zu Gast in das Schlossbergstadion.


Während der SV Kenzingen den Kader zusammenhalten konnte und sich auf einzelnen Positionen verstärkte, so hatte man in Achkarren eine eher ungewöhnliche Sommerpause. Mit 13 Abgängen, davon 8 aus der ersten Mannschaft, und einem Trainerwechsel kann man mit Recht von einem Umbruch sprechen.

Etwas dezimiert ging man dann auch noch in die Partie. Man musste auf Elias Strittmatter, Paolo Wehrle, Benedikt Meckel, Jochen Berger, Phillip Scherer, Benedict Ringebach, Benedict Serge Um und Marco Weber verzichten.


Die Partie begann nicht optimal. Ein hoher Ball der hätte energischer geklärt werde könnte, wurde vom kenzinger Stürmer Genditzki aus 16 Meter ins Tor geköpft. So musste man schon nach 8 Minuten einem Rückstand hinterherlaufen.


Das zweite Tor fiel nach einer knappen halben Stunde. Nach einem Foul diskutierte man zu lange mit dem Schiedsrichter und konzentrierte sich nicht mehr auf das Spielgeschehen. Die Flanke wurde nicht unterbunden und so konnten die Gäste auf 2:0 erhöhen.


Das dritte Tor fiel auch durch einen Kopfball. Nachdem Jens Kunzelmann nach einem langen Ball herausgelaufen war, der Stürmer auf vorher am Ball war, konnte Valentino Bruno noch den Ball vor der Linie retten. Der anschließende Eckball wurde aber dann zu schlecht verteidigt und Kenzingens Neuzugang Bonk konnte im Fünfer einköpfen.


Selbst hatte man auch nochmal ein paar Möglichkeiten. Ein Schuss von Sandro Wehrle ging knapp am Tor vorbei und auch Markus Großklaus und Anthony Febrissy hatten Möglichkeiten für den Anschlusstreffer.


Eigene Chancen waren keine Mangelware


Nach der Pause sollte es aber nicht besser werden. Zwei erneute Fehler innerhalb von den ersten fünf Spielminuten nutzten die Gäste effizient und erhöhten auf 5:0. In der Folge verwaltete Kenzingen clever.


Achkarren spielte aber weiter und kam durch aus zu seinen Chancen. So hatte man in Person von Alexander Vordisch und Anthony Febrissy durchaus die Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Dieser sollte aber dann nach einer Ecke in der 75. Minute durch Marco Kern fallen. Die Ecke wurde von Darius Behiri lang auf Markus Großklaus geschlagen, welcher den Ball wieder in die Mitte köpfte und in Marco Kern einen Abnehmer im Fünfer fand.


Fazit & Ausblick


Fazit: Zu hohes Ergebnis durch zu viele eigene Fehler. Aber daraus muss man lernen und es in den nächsten Spielen besser machen.


Nächste Woche geht es nach Sasbach. Spielbeginn ist um 17 Uhr. Das Spiel der 2.Mannschaft musste erneut wegen Spielermangel unsererseits abgesagt werden.

18 Ansichten

© 2019 by SV Achkarren e.V. Proudly created with Wix.com

  • Black Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon
sva.png
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now